Labioplasty and Clitoris Hood Operation

Clitoris hood operation is normally undertaken to reposition the clitoris and reduce not only the length but also its projection. It may also be of interest to a woman having mild clitoral enlargement and wouldn’t wish to partake a formal clitoris reduction.

Labioplasty on the other hand is a surgery taken to lower size of the skin flaps located on either sides of the vagina.  Most of the women who choose to undergo the operation in most cases do not like how the labia looks or that the labia feel uncomfortable.

More about Labioplasty and the Clitoris[protected]

Every woman’s clitoris has a hood of tissue covering referred to as the prepuce. Its function is to safeguard the clitoris from damage as a result of constant rubbing. If it is constantly subjected to friction, it could suffer from over-stimulation and in return become desensitized or even painful. Furthermore, the prepuce ensures the area is moist and maintains the normal female genitalia look.

Evidently, the hood has a very important role but there are cases when it there may be too much of it or may refuse to retract during intimacy. This is a condition resulting from trauma, genetics or childbirth. There are women who feel that masturbating may be a causative agent but that isn’t confirmed by research.

The lengthy prepuce may have downgrading problems, especially on one’s appearance and comfort. The lengthier it is, the more it protrudes from the body causing one to have a ‘small penis-like’ look. This generally distorts how one’s vulva appears and may not only embarrass you but also affect your sexual relations. Furthermore, it constantly rubs causing irritation.

The overall goal of labioplasty operation is to lower the amount of labia minora, ensuring that it doesn’t hang underneath the hair-bearing labia majora. It may also be undertaken to ensure symmetry when the skin flaps differ in length.

The trim procedure is one of the most common labioplasty techniques which involve removing the extra tissue and then directly sewing up. Next in line is the wedge procedure.

The precise procedure of reducing the clitoris is usually done as an outpatient surgery and is typically combined with labioplasty. The whole process does not involve tampering with the surrounding nerves.

Your surgeon will only sculpt away the extra lateral tissue. In cases where the amount of extra tissue is overly large, then labioplasty is done, the area assumes a ‘bunched up’ look.

Impact on Sexual Pleasure

Research has proven that a woman’s clitoris has an impact on her ability to achieve orgasm. It has thousands of nerve endings that extend to the upper labia. However, too much prepuce may have an impact on the sexual stimulation between the male and female.

Additionally, for a woman to enjoy sex she ought to be comfortable and that begins with her genitalia. If she isn’t pleased with the state of her genitalia, there is no doubt that she will be uncomfortable while mating.

Thus, this procedure serves to give a woman confidence with her body and in the process make the sexual pleasure a moment to remember. [/protected] [miniorange_social_sharing][:de]Die Operation der Klitorisvorhaut wird normalerweise unternommen, um die Klitoris zurückzusetzen, nicht nur in der Länge, sondern auch in der Projektion. Sie könnte interessant sein für eine Frau, die eine leichte Klitorisvergrößerung hat und keine formale Klitorisreduktion wünscht.

Die Labioplastik dagegen ist eine Operation, die durchgeführt wird, um die Größe der Labien (Hautlappen) an den Seiten der Vagina zu reduzieren. Die meisten Frauen, die sich für diese Operation entscheiden, stört das Aussehen der Schamlippen und die Unbequemlichkeit, die sie verursachen.

 

Weitere Anmerkungen zur Labioplastik und Klitoris

Die Klitoris jeder Frau ist von einer Haube aus Gewebe bedeckt, die als Präputium bezeichnet wird. Ihre Funktion besteht darin, die Klitoris vor Schäden durch die ständige Reibung zu schützen. Wenn sie ständiger Reibung ausgesetzt ist, kann die Klitoris unter der übermäßigen Stimulation leiden und im Gegenzug desensibilisiert oder sogar schmerzhaft werden. Darüber hinaus stellt das Präputium sicher, dass der Bereich feucht ist und es erhält das normale Aussehen der weiblichen Genitalien aufrecht.

Offensichtlich spielt die Vorhaut eine sehr wichtige Rolle, aber es gibt Fälle, wo zuviel davon vorhanden ist oder die Vorhaut sich während des Geschlechtsverkehrs nicht zurückzieht.  Dies ist ein Zustand, der auf Verletzung, genetische Ursachen oder Geburten zurückzuführen ist. Es gibt Frauen, die das Gefühl haben, dass Masturbation ein Grund dafür sein könnte, aber dies ist wissenschaftlich nicht bestätigt.

Die ausgedehnte, vergrößerte Vorhaut kann tiefgreifende Probleme verursachen, besonders für das Aussehen und das Wohlbefinden einer Frau. Je länger das Präputium ist, desto mehr ragt es vom Körper heraus und  es wirkt wie ein kleiner Penis. Dies beeinträchtigt das Aussehen der Vulva und kann Sie nicht nur in Verlegenheit bringen, sondern auch Ihre sexuellen Beziehungen beeinflussen. Darüber hinaus verursacht die ständige Reibung Reizungen.

Das allgemeine Ziel der Labioplastikoperation  besteht darin, die kleinen Schamlippen zu verkleinern und dadurch sicherzustellen, dass sie nicht über die großen Schamlippen heraushängen. Sie kann auch durchgeführt werden, um eine Symmetrie herzustellen, wenn die Hautlappen eine unterschiedliche Länge haben.

 

Das Exzisionsverfahren ist eine der häufigsten Labioplastiktechniken, die die Entfernung des überschüssigen Gewebes und direktes Vernähen beinhaltet. Ein weitere Methode ist das Wedge-Inzisionsverfahren.

Die Operation zur Klitorisreduktion erfolgt in der Regel ambulant und wird typischerweise mit Labioplastik kombiniert. Bei dem gesamten Prozess erfolgt keinerlei Manipulation an den umliegenden Nerven.

Ihr Chirurg wird nur das überschüssige seitliche Gewebe entfernen. In Fällen, wo die Menge des überschüssigen Gewebes besonders groß ist, wird eine Labioplastik gemacht, damit der Bereich ein zusammenhängendes und übereinstimmendes Aussehen annimmt.

 

Einfluss auf den sexuellen Genuss

>Research< Die Forschung hat bewiesen, dass die Klitoris der Frau einen großen Einfluss auf Ihre Orgasmusfähigkeit hat. Die Klitoris hat Tausende von Nervenenden, die sich in die oberen Labien erstrecken und zuviel Vorhaut kann einen Einfluss auf die sexuelle Stimulation zwischen Mann und Frau haben.

Außerdem muss sich eine Frau wohlfühlen, um Sex zu genießen, und das fängt an bei ihren Genitalien. Wenn sie mit dem Zustand ihrer Genitalien unzufrieden ist, wird sie sich zweifellos beim Geschlechtsakt unwohl fühlen.

Folglich dient das Verfahren dazu, einer Frau körperliches Selbstvertrauen zu geben und sexuellen Genuss zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen.

 

[:]
  • by admin
  • |
  • June 22, 2017

admin

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Comment: