Sekundäre brustvergrösserung mit b-lite implantanten um die ptosisrate zu verringern
Sekundäre brustvergrösserung mit b-lite implantanten um die ptosisrate zu verringern

Brustvergrößerung ist eine der plastischen Operationen, die an vielen Orten häufig anzutreffen ist. Jedes Jahr unterziehen sich etliche Frauen in Berlin und anderen Teilen der Welt einer Brustvergrößerung und machen sie dadurch sehr beliebt. Brustvergrößerung korrigiert Ptosis, Brustunterentwicklung, Asymmetrie und stellt die Form und das Volumen der Brust wieder her.

 

Viele Frauen fühlen sich selbstbewusster und attraktiv, wenn sie gut ausgerichtete und feste Brüste haben. Jedoch beginnen sie mit der Zeit zu hängen, hauptsächlich wegen dem Alter und als Ergebnis der Schwangerschaft. Die Brustvergrößerung ermöglicht es Frauen, die sich von dieser Wendung gestört fühlen, sich wieder attraktiv zu fühlen.

 

Brustvergrößerung beinhaltet meistens eine Bruststraffung, oder die Verwendung von Implantaten zur Verbesserung der Form und Größe der Brüste. Obwohl diese Operation selten zu Komplikationen führt, kann sich das Brustimplantat verschieben oder muss ersetzt werden.

 

Eine sekundäre Brustvergrößerung ist erforderlich, um das bereits eingesetzte Implantat zu ersetzen oder um Komplikationen zu korrigieren, die sich aus einer früheren Brustvergrößerung ergeben haben.

 

 

MÖGLICHE GRÜNDE FÜR EINE SEKUNDÄRE BRUSTVERGRÖSSERUNG

Es gibt viele Gründe, die dazu führen können, dass ein Patient eine sekundäre Brustvergrößerung wünscht, aber die häufigsten Gründe dafür sind:

 

Kapselkontraktur

Sekundäre brustvergrösserung mit b-lite implantanten um die ptosisrate zu verringern

Viele sekundäre Brustvergrößerungsoperationen beinhalten eine Implantatkapselanpassung. Wenn ein Implantat in die Brust eingeführt wird, wird das Implantat von einer Membran umhüllt, die als Implantatkapsel bezeichnet wird.

 

Die Kapsel sollte biegsam und dünn sein, damit das Implantat weich ist. Allerdings, wenn eine Entzündung auftritt, wird die Kapsel dick, wodurch die Brust sich anstatt weich, hart anfühlt. Die Verdickung der Kapsel ist als Kapselkontraktur bekannt. Eine Kapselkontraktur verursacht die Verschiebung der Implantat- und Brustasymmetrie.

 

Ein Fall der Kapselkontraktur wird durch eine sekundäre Brustvergrößerung behandelt, die die teilweise oder vollständige Entfernung der Kapsel erfordert, einschließlich eines Implantatersatzes.

 

Implantatverschiebung

 

Implantatverschiebung erscheint oft nach einer Brustvergrößerung. Die Implantate können von ihrer ursprünglichen Position in eine Position hoch in der Brust verschoben werden, oder in die Mitte, wodurch die Brüste zu eng zusammenkommen, unterhalb der beabsichtigten Position oder sogar, im schlimmsten Fall, unter die Achselhöhle.

 

Ein hohes Implantat ist in der Regel das Ergebnis der Fixierung des Implantats aus einer unangemessenen Unterbrustfalte, oder wenn die Brustmuskulatur nicht so freigegeben worden ist, wie es vorgeschrieben ist.

 

Diese Komplikation kann durch das Verschließen der Gewebekapsel und die Schaffung einer neuen Tasche für das Implantat korrigiert werden. Das Vernähen der alten Kapsel verhindert, dass das Implantat wieder in diese Position zurückkehrt. Während einer sekundären Brustvergrößerung wird jede Anstrengung unternommen, um das Implantat mittig auszurichten, so dass das Implantat im Gleichgewicht mit der Areola ist.

 

Implantatbruch

Sekundäre brustvergrösserung mit b-lite implantanten um die ptosisrate zu verringern

Implantatbruch kann ebenfalls nach einer Brustvergrößerung auftreten. Ein Bruch kann die Folge einer Verschlechterung des Implantats, eines Herstellungsfehlers, eines Traumas oder sogar eines Fehlers während der Operation sein.

 

In der Tat, halten die derzeit eingesetzten Silikonimplantate nicht für immer. Sie neigen dazu, sich mit der Zeit zu verschlechtern und dadurch Brüche verursachen, die einen Verlust an Form und Größe zur Folge haben.

 

Wenn im Falle eines Saline Implantats ein Bruch auftritt, werden die Veränderungen an der Brust sofort bemerkt, weil die Deflation auffällig ist.

 

Ein Bruch eines Silikonimplantats, das mit Silikongel gefüllt ist, kann zunächst nicht so offensichtlich sein und kann nur mit einem MRI-Screening identifiziert werden. Mit der Zeit aber wird die Brust beginnen, ihre Form zu verlieren.

 

Jeder Implantatbruch, ob intramuskulär oder extra-muskulär, erfordert den sofortigen Ersatz durch ein neues Implantat, um die Form der Brust wiederherzustellen.

 

Andere Gründe sind:

Ästhetische Zwecke:

bei denen eine Frau vielleicht ein größeres oder kleineres Implantat als das jetzige haben möchte, oder wenn sie die Form ihrer Brust ändern will.

Rippling:

Wenn die Haut des oberen Teils der Brust ,nach einer Brustvergrößerung sich wellt, als Folge des Implantatvolumens, das den unteren Teil der Brust füllt, wobei der obere Bereich leer bleibt.

Synmastie:

wenn die Brüste zu nahe zusammen kommen, als Folge der Überdissektion der medialen Region.

Rotation des Implantats:

die aus der Auswahl einer unangemessenen Implantatgröße für die Tasche resultiert. Eine lose Hülle und die Anwesenheit eines Hämatoms können auch eine Implantatrotation verursachen.

Infektion:

Als Folge der Kontamination durch Mamma-Sekrete und schlechte aseptische Vorgehensweise während der eigentlichen Brustvergrößerung.

Sichtbarkeit des Implantats:

Als Folge der dünnen Hülle oder Hautalterung ist die Sichtbarkeit des Implantats auch ein Grund für die sekundäre Brustvergrößerung.

 

SEKUNDÄRE BRUSTVERGRÖßERUNG MIT B-LITE IMPLANTATEN

Sekundäre brustvergrösserung mit b-lite implantanten um die ptosisrate zu verringern

B-Lite Ist ein Brustimplantat mit einer fortschrittlichen Technologie. Sein Mikrokugel-Silikongel macht es den traditionellen Salinen und Silikon-Gel-Implantaten, die derzeit im Einsatz sind, überlegen.

 

B-Lite hat sich aufgrund der biologischen Verträglichkeit, der Resistenz gegen Traumata und der Fähigkeit, Druck zu widerstehen, als der geeignetste Ersatz während der sekundären Brustvergrößerung herausgestellt.

 

Mit B-Lite reduziert sich auch das Gewicht des Implantats. Die im Implantat enthaltenen Mikrokugeln reduzieren das Volumen des benötigten Silikongels, wodurch das Gewicht des Implantats sowie der Siliziumgehalt reduziert werden.

 

VORTEILE EINES B-LITE IMPLANTATES

• B Lite Implantate wiegen weniger als die derzeitigen Silizium-basierten Implantate. Deshalb neigen sie weniger dazu, die Position zu verlassen oder sogar die Brustwand zu verändern.

 

• B-Lite reduziert auch die Gefahr einer Ptosis nach der Brustvergrößerung, die mit den schwereren Implantaten verknüpft ist.

 

• Mit einem B-Lite-Implantat verringert sich auch die Chance des Auslaufens bei einem Implantatbruch. Das Mikrosphärengel kann das geringe Siliziumvolumen im Implantat auffangen.

 

 

B-lite ist eine Technologie, die Ihnen ein natürlicheres Ergebnis liefert und das bereits weithin akzeptiert worden ist.

GENESUNG NACH EINER SEKUNDÄREN BRUSTVERGRÖSSERUNG

Sie werden in der Lage sein, spätestens 3 Tage nach einer sekundären Brustvergrößerung zu nicht allzu anstrengenden Aktivitäten zurückzukehren. Sie werden aber auch dazu verpflichtet sein, einen Sport-BH für ein paar Wochen zur Unterstützung der richtigen Heilung, zu tragen.

 

Doch nach einem Monat können Sie wieder schwere Gegenstände heben oder Sport treiben.

 

Sie können das Ergebnis Ihrer sekundären Brustvergrößerung mit B-Lite bereits, nachdem die Schwellung der Operation sich reduziert und sich das Gewebe dem Implantat angepasst hat, sehen. Dies ist in der Regel nach 8-12 Wochen der Fall.

 
 

Share with:

FacebookTwitterGoogleVkontakteOdnoklassniki